Kategorien
Allgemein

Ehrungen und Wahlen bei der Generalversammlung

Am vergangenen Samstag fand die Generalversammlung der Trachtenkapelle Obersasbach im Proberaum beim Dorfsaal statt. Davor wurde durch die Trachtenkapelle der Gottesdienst für verstorbene Mitglieder in der Pfarrkirche musikalisch umrahmt.

Bei der Generalversammlung wurden der erste Vorsitzende Franz Baumann und der Schriftführer Manfred Feger für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Auch der aktive Beirat Florian Huber und die passiven Beiräte Bernd Panther und Rudi Retsch wurden für zwei weitere Jahre von der Versammlung gewählt.

Für 50 jährige aktive Blasmusik wurde Arnold Ringwald mit der großen goldenen Ehrennadel des Bundes deutscher Blasmusikverbände (BDB) im feierlichen Rahmen der Generalversammlung geehrt. Arnold hat sich in diesen 50 Jahren nicht nur als Musiker, sondern auch als Vorstand, Instrumentenwart, Moderator und zuverlässiger Helfer für unseren Verein eingesetzt. Wir sagen Danke und gratulieren herzlich zu diesem Jubiläum.

Sarah Baumann, Leonie Zink, Celina Maier und Lilly Straub haben das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze bestanden. Unsere Jugendleiterin Manuela Zimmermann hat die jungen Musikerinnen bei der Prüfungsvorbereitung unterstützt.

Wir wünschen ihnen allen weiterhin viel Freude bei der Musik und sind stolz darauf Euch in unseren Reihen zu haben.

Eure Trachtenkapelle Obersasbach.

Kategorien
Allgemein

Dankeschön zu „Wenn die Liebe nicht wär…“

Liebe Freunde der Trachtenkapelle Obersasbach,  

wir haben uns sehr über den gewaltigen Zuspruch bei unserer besinnlichen Stunde „Wenn die Liebe nicht wär… „ gefreut. Sowohl am Samstag in der Münsterkirche von Marmoutier als auch am Sonntag in der Klosterkirche Erlenbad von Obersasbach durften wir vor restlos vollen Rängen für Sie musizieren.

Ein Kirchenkonzert vorzubereiten macht viel Freude aber auch viel Arbeit. In diesem Jahr war uns darüber hinaus aber wichtig mehr als ein Konzert in der Kirche zu veranstalten. Wir leben in einer Welt in der man leider wahrnehmen kann, dass der Respekt untereinander, die Achtung aufeinander und die Liebe zueinander abnimmt. Darüber hinaus nehmen die Krisenherde mit Krieg, Terror und Amok gefühlt stetig zu. Thomas Roth hat in Marmoutier unter anderem gesagt, dass es eine Zeit gab, in der die Deutschen nach Frankreich kamen und kein großes Herz mitbrachten, sondern Unheil und Leid. Das Geschenk in Frieden leben zu dürfen ist alles andere als selbstverständlich.

Wir wollten an diesen Abenden daher eine Botschaft transportieren: Die Liebe zwischen den Menschen ist das höchste von Gott geschenkte Gut. In einer Welt ohne Liebe können und wollen wir nicht leben.

Ihr zahlreiches positives Feedback an beiden Abenden hat uns hierin bestätigt. Lieben Dank dafür.

Wir möchten uns ganz herzlich bedanken bei Sarah Strütt und Jürgen Zipfel, die jeweils an einem der Abende mit Ihren Textimpulsen zum Nachdenken anregten. Dankeschön auch an alle Musikerinnen und Musiker für die geleistete Probearbeit und die zahlreichen Arbeitseinsätze, die für das Gelingen der Abende notwendig waren. Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei unserem musikalischen Leiter Thomas Roth. Er hat sich über Monate hinweg unglaublich viele Gedanken und Arbeit gemacht, um dieses Gesamtpaket aus Musik, Textimpulsen, Licht und Raum entstehen zu lassen.

Bedanken möchten wir uns auch bei Angèle Italiano-Kalck und Ihren Helferinnen und Helfern in Marmoutier, bei den Schwestern des Klosters Erlenbad und bei Allen die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

Noch lange werden wir uns mit Freude an „Wenn die Liebe nicht wär…“ erinnern.

Kategorien
Allgemein

Einladung zur Generalversammlung

Hiermit laden wir alle Ehrenmitglieder, Mitglieder und Freunde der Trachtenkapelle Obersasbach e.V. herzlich zu unserer Generalversammlung für das Berichtsjahr 2019 am Samstag, den 25.01.2020 ein. Um 18:30 Uhr findet ein Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder der Trachtenkapelle Obersasbach statt. Anschließend beginnt die Generalversammlung im Probelokal beim Dorfsaal.

Die Tagesordnung:

  1. Musikalische Eröffnung
  2. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  3. Totenehrung
  4. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
  5. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
  6. Geschäftsbericht des Kassierers
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Entlastung des Gesamtvorstandes
  9. Bericht des Dirigenten und Ehrungen für fleißigen Probebesuch
  10. Ehrungen
  11. Wahlen zur Vorstandschaft :
    • Vorstand
    • Schriftführer
    • aktive und passive Beiräte
  12. Wünsche und Anträge
  13. Musikalischer Abschluss